Montag, 13. Dezember 2010

Aktuell zu wikileaks

Die wikileaks-story beschäftigt mich laufend im Hintergrund. Ich sah schon immer eine, vielleicht sogar die einzige Möglichkeit des Wandels mithilfe des Internets. Ich finde es keine schlechte Idee, dass sich Assange verhaften ließ - zum einen ist er dort gerade (hoffentlich) sicher und zum anderen kann gezeigt werden, dass der Informationsfluss ungehindert weiterläuft. Bin so gespannt wie sich das alles entwickelt.

"...Auch wenn der Großteil dieser Menschen noch lethargisch dem Treiben zuschaut, setzt doch langsam aber sicher ein Umdenkungsprozeß ein, dass das derzeit etablierte System nicht das Maß aller Dinge ist und es in Kürze sogar zu einem gänzlichen Systemwandel kommen könnte..."

Kompletter Artikel hier 
.

1 Kommentar: