Mittwoch, 25. August 2010

C. Schlingensief

Irgendwie ist das komisch... der Tod von Christoph Schlingensief beschäftigt mich...
weiß nicht warum
gestern liefen auf 2 TV-Sender Dokus
ich merke wie ich beim Schauen auf der Suche nach einer Erklärung bin
warum er
er hat sich stets mitgeteilt
seinen Inspirationen folgend
die Ideen ernstnehmend
der Schaffensenergie freien Raum lassend

hmm

Zitate von ihm sinngemäß:
die Erde ist der Himmel
der Himmel kann gar nicht so schön sein wie es hier ist
wann kann ich endlich Urlaub von mir machen
ich komme nicht mehr frei von mir
Urlaub vom ICH
schnell noch das und das machen
Eile
keine Zeit mehr
Bayreuth war anstrengend
Was kann nach Wagner noch folgen: nur noch der Tod?
Und da kommt er dann... hhmm...


Die Beschäftigung mit dem Tod ist wieder näher gerückt.

Tod ein Übergang?

Blablabla

wenn er da ist, dann Halleluja...

Ich empfinde einen Verlust.
Meine linke Brust sticht.
Ich denke an ihn. Er ist im Moment besonders lebendig.

Ich verbeuge mich einfach.
Ein Impuls,
keine Erklärung.

-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen