Montag, 30. August 2010



Sonntag, 29. August 2010


Samstag, 28. August 2010

Stuttgart bewegt sich




Gestern bin ich nach Stuttgart gefahren. Ich wollte mal sehen, was sich da gerade in meiner Heimat bewegt.

Bewegend war der Regenbogen über dem Hauptbahnhof nach dem Schwabenstreich um 19:00 Uhr

50.000 Menschen waren auf der Straße mit dem Ruf
"OBEN BLEIBEN" "OBEN BLEIBEN"

Danach gings noch zum Weindorf - Weiterfeiern.... :-)
-

Freitag, 27. August 2010

Jeder Film

Weiter mit meiner aktuell liebsten Analogie: dem Kino

Jeder Film läuft unterschiedlich lang, bedeutet das Licht geht zu unterschiedlichen Zeiten an. Im Großen und Ganzen haben wir uns auf 90-minütige Laufzeiten geeinigt, doch manche Blogbuster laufen kürzer oder länger.

Für den Aufwachprpzess bedeutet das, jeder geht zurück ans Licht, wenn sein ausgesuchter Film zuende ist.

Auch wenn jemand schon draussen im Hellen steht, sollte er es unterlassen, ständig an die Türen zu klopfen. Die Filme laufe noch - Geduld Geduld.

Jeder Film hört irgendwann auf, jeder kommt irgendwann raus aus dem Vorführsaal zurück ans Licht, das ist doch sicher. Also warum den anderen das auflösende Filmende nehmen?

In dieser Zeit sollte man sich einfach im Hellen umschauen. Vielleicht sind dort auch schon andere angelangt. Und vielleicht gibt es im Hellen wieder eine Möglichkeit, sich in-die-Tiefe-fallen-zu-lassen.... göttlich!!!!

-

Donnerstag, 26. August 2010




Lichtarbeiter und Taschenlampe im Kinosaal

Seit ich mit diesem Kinobild hantiere, also der Vorstellung, dass jeder in seinem Saal sitzt und sich seinen ausgesuchten Filmstreifen anschaut, muss ich immer wieder lachen, wenn ich mir Lichtarbeiter darin vorstelle.

Da sitzen also vereinzelt Lichtarbeiter zwischen den Stuhlreihen, die ständig versuchen, mit einer Taschenlampe Licht in den Kinosaal zu bringen. Zum Beispiel beim Spielfilm "Welt in 3D". Die anderen empören sich. Doch die Lichtarbeiter fordern: Licht an! Und einer erzählt immer wieder, dass draußen die Sonne scheint.

"Na und!" schimpfen die Kinobesucher, "haut ab, wir wollen den Film zuende schauen."


Sich ganz einzulassen auf einen Kinofilm liebe ich besonders - mit allem: Herz-Scherz-Tränen -Taschentuch, aber bitte keine Taschenlampe. Volle Kinos find ich toll. Und ich mag es sehr, wenn die Konzentration und das In-die-Kinotiefe-Fallen so gut funktionieren, dass jeder Besucher das Rascheln der Chipstüte unterlässt. Kollektives Reinfallen... oder so... ja so ist das. Deshalb wissen wir trotzdem, dass gleichzeitig draußen die Sonne scheint.

-

Mittwoch, 25. August 2010

C. Schlingensief

Irgendwie ist das komisch... der Tod von Christoph Schlingensief beschäftigt mich...
weiß nicht warum
gestern liefen auf 2 TV-Sender Dokus
ich merke wie ich beim Schauen auf der Suche nach einer Erklärung bin
warum er
er hat sich stets mitgeteilt
seinen Inspirationen folgend
die Ideen ernstnehmend
der Schaffensenergie freien Raum lassend

hmm

Zitate von ihm sinngemäß:
die Erde ist der Himmel
der Himmel kann gar nicht so schön sein wie es hier ist
wann kann ich endlich Urlaub von mir machen
ich komme nicht mehr frei von mir
Urlaub vom ICH
schnell noch das und das machen
Eile
keine Zeit mehr
Bayreuth war anstrengend
Was kann nach Wagner noch folgen: nur noch der Tod?
Und da kommt er dann... hhmm...


Die Beschäftigung mit dem Tod ist wieder näher gerückt.

Tod ein Übergang?

Blablabla

wenn er da ist, dann Halleluja...

Ich empfinde einen Verlust.
Meine linke Brust sticht.
Ich denke an ihn. Er ist im Moment besonders lebendig.

Ich verbeuge mich einfach.
Ein Impuls,
keine Erklärung.

-


Dienstag, 24. August 2010

Der gehäkelte Apfel


Der unangebissene, gehäkelte Apfel ist ein Symbol.
Ein Symbol für Lilith.

"Du sollst Dir kein Abbild machen."
Ja, das sehe ich auch so, denn ihre Schönheit und Ausstrahlung ist nicht zu fassen.

Der Apfel erinnert an sie.
Und er erinnert die Frauen und Männer, die ihn in die Hand nehmen, an die weibliche Urkraft.
Da bildet sich bei der Begegnung dann eine Art Verbindungsfaden...

Lilith hat nicht von dem Adam-Apfel abgebissen. Sie ist nach wie vor unsterblich. Sie ist nach wie vor im Paradies.

Und als gehäkeltes Objekt ist das Symbol in Handarbeit erschaffen - nicht aus der Rippe eine Mannes - sondern zu 100% aus der Wolle eines Baumes :-)

-

Montag, 23. August 2010

Ist Lilith einsam?

Ich hatte gestern Abend in der schönen, weichen, warmen Sommernacht ein Gespräch mit Petra. Sie beschäftigt sich als Malerin ebenfalls mit dem Thema Lilith und hat vor allem Anselm Kiefers Sichtweise dazu studiert. Jedenfalls fragte sie mich:

Wie kommt Lilith aus dieser Einsamkeit heraus?

Da ich sehr gerne ins Kino gehe und im Moment auch nachhaltig beeindruckt bin von dem Film INCEPTION mit Leonardi Di Caprio nahm ich das Beispiel Kino als Bild:

Wenn die Menschen im Kino sitzen, ist die allgemeine Absprache, dass sie nach Start des Filmes im Dunkeln sitzen. Sie schauen gemeinsam auf eine Leinwand, auf der sich die inszenierte Szene abspielt. Keiner kommt auf die Idee, das Licht anzuschalten. Die Empörung wäre groß - verständlich - denn dann könnte der ursprünglichen Idee - nämlich den Film anzuschauen - nicht nachgegangen werden. Also, das Licht bleibt aus.

Das bedeutet aber nicht gleichzeitig, dass die Menschen, die sich außerhalb des Saales befinden, einsam sind.

Ich kenne natürlich das Bedürfnis, andere zu animieren in einen Film zu gehen, der mir besonders gefiel. Auf die Idee, dass sie sich ausgeschlossen und einsam fühlen, wenn ich im Kino sitze, komme ich nicht.

Was ich damit für mich klären will:
Lilith ist nicht unbedingt einsam, wenn sie nicht im 3D Modus ist.

Durch eine allgemeine Absprache ist sie ausgeschlossen - na und!
Kein Problem.
Im Gegenteil.

Vielleicht will sie diese Szenen auch gar nicht sehen und gerne draußen bleiben. Ich bin vor kurzer Zeit mit Freundinnen im falschen Film gesessen, nachdem wir das bemerkt hatten, sind wir so schnell wie möglich hinausgeeilt. Schon die Werbung und Vorschau waren so grausam. Wir konnten sehen, dass inzwischen in digitalen Kinos die Werbeminuten passend zu dem Hauptfilm ausgesucht werden. Es war schrecklich. So eine Vorschau hatte ich noch nie gesehen. Schreckliche Horroszenen, Kettensägenmassaker... - und trotzdem, das Kino war voll.

Demnach - was ist, wenn Lilith nur zu gerne die allgemeine Absprache einhält. Nichts auf der Welt lässt sie freiwillig lange in dieser 3D-Horror-Show verweilen - ausversehen, vielleicht mal für ein paar Minuten... dann aber so schnell wie möglich wieder raus aus diesem Feld...

Dieses Bild passt zu meinem letzten post: es ändert sich gar nichts in 3D - denn genau so lautet die Absprache: Also das Licht wird NICHT angeknipst! Und das ist vollkommen in Ordnung, denn die, die da sitzen, wollen diesen "Film" sehen. Das einzige was getan werden kann ist - rausgehen.

Und - kleiner Nachtrag - in der Türe stehen bleiben, um möglichst rein- und rauszuschauen, geht auch nicht... da kommt zu viel Licht rein und das stört.... :-))

Genau an dieser Tür muss eine Entscheidung getroffen werden.



-



Samstag, 21. August 2010



Freitag, 20. August 2010

Es findet KEINERLEI Änderung statt.

Es findet KEINE echte Änderung statt. Das Spiel läuft hier genauso weiter wie es für den 3D Modus entwickelt wurde. Duales PingPongSpiel - mal laut - mal leise. ...

Vielleicht gibt es für die Menschen die Möglichkeit, durch die totale Erschöpfung zu einer Einsicht zu gelangen - vielleicht auch nicht!?

Da ist kein Verlangen nach Änderung, null, sondern ein Zwang aufzugeben.
Mal schauen, ob die Menschheit ihre Hypnose durchschaut.

Das Ende dieses Spieles ist vollkommen - ganz und keine halbe Sache -
und vollkommen offen.

-

Sonntag, 15. August 2010


Freitag, 13. August 2010



Mittwoch, 11. August 2010

FOTOALBUM

Hallo Ihr lieben Liliths,

ich habe gerade ein Fotoalbum in Auftrag gegeben. Das will ich bei weiteren Fotoshootings vorzeigen, damit sich die neuen Lilith, die ich weiterhin spontan fotografiere, leichter ein Bild machen können.

Falls ihr auch ein Fotoalbum wollt, meldet Euch.

Vielleicht wollt ihr es jemandem schenken oder einfach selbst behalten?! ;-)

Ich kann es für ca. 19 Euro nachbestellen.

Gruss Claudia

Montag, 9. August 2010


Samstag, 7. August 2010


Montag, 2. August 2010



2-Generations-Lilith-Connection on the 2nd of August