Montag, 19. Juli 2010

NABADA

Also heute ist es so weit:
der berühmte Schwörmontag!!!

http://www.schwoermontag.com/nabada/index.html


Das ist Ulms ureigener Feiertag. Da hält der Ulmer OB, seit einiger Zeit Ivo Gönner, die Schwörrede im Schwörhaus und alle Bürger sind eingeladen. Auch die Schüler haben dafür Schulfrei, (aber keinen Zwang dorthin zu gehen).

Dann geht es um 16 Uhr auf die Donau zum NABADA - als "gemeinsames Hinunterschwimmen" zu übersetzen.

Ja also - deshalb sind schon alle unsere Schlauchboote bereit.

Ich werde mit meinen Freundinnen die Doanu hinunterschwimmen.

Meine Kinder mit ihren Freunden.

So ist das in Ulm.

Also wir haben's hier schon mit dem Wasser und dem Flüssigsein. Denn nicht nur, dass die Donau so mit Booten angefüllt ist, dass man durchaus übers Wasser laufen könnte. Es hat auch etwas Anarchisches, denn nach kürzester Zeit auf dem Wasser ist jede Chance auf Kontrolle hoffnungslos. Da hilft nur - als guter Tipp - sein Schlauchboot an den Fuss zu binden, um nicht alles zu verlieren.

Sodele:
jetzt gehts weiter mit Boote beatmen.

Ahoi!!

-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen