Montag, 22. März 2010

Durch Luftsprünge ausgehebelt

Lilith

irgendwie habe ich direkt von

Dir schon lange nichts mehr

gehört.




Was meinst Du

passt das Bild dazu,

dass ich heute gefunden

habe (wird nachgeliefert)

- Du liegend auf dem Treppengeländer!




Lilith

Flüssige

Heilige

Geliebte

Dunkle

Vollkommene




Ich richte eine dunkle Stelle in meinem Körper ein - vielleicht die dunklen Flecken auf der Haut - um Platz für die heraus- und hindurchströmedne Dunkelheit zu schaffen.

Dunkle Durchgänge.




Was sagst Du dazu?







Lilith atmet tief durch.







Zeit gekommen - Zeit nicht gekommen




wie ein Milkyway schwimmst du dahin in Milch




Anstrengend - nicht anstrengend




Sich freuen auf eine Zusammenführung von Ereignissträngen. - Sich nicht freuen.




Freude nicht teilen können. Viele Menschen bleiben wo sie sind, weil es noch unerträglicher ist, in der Freude alleine zu sein.




Stille Freude?




Alleine Lachen?




Bin immer wieder in meiner Freude alleine.




Jaja es ist schon klar -

niemand ist alleine.

Doch ich fühle einen tiefen Wunsch Freude zu teilen.




Sind Meister in ihrer Freude alleine?




Manchmal fühle ich mich dabei

wie ein Klassenclown und gleichzeitig

wie ein Verräter

weil Freude bereiten und erfahren

auch immer etwas mit Perspektivenwechsel oder -erweiterung zu tun hat.




Und wenn die anderen diesem Wechsel nicht folgen?

Ende Gelände




Welche anderen

Ich bin die.




Welcher meiner Teile folgt noch nicht?




Vielleicht dieser Teil, der NIE folgt sondern immer in die andere Richtung springt

- einfach so.

Ohne Erklärung.

Einfach weil er den Gegenzug halten muss, weil das seine Aufgabe ist.




Der Gegenzug, der einen auch immer wieder in Luftsprünge aushebelt und

ins Universum katapultiert.







-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen