Donnerstag, 30. Dezember 2010

-


Thorwald Dethlefsen ist gestorben.

Weitere Infos hier:
http://www.spuren.ch/news_comments/1023_0_3_0_C/

.

Freitag, 24. Dezember 2010

FROHES FEST FENSTERLEIN*********

Und zum 24. schenk ich Euch mich...



... als Baum.


Nicht immer so stark wie ein Baum
aber oft
und oft mir viel Glitzer
Sternen und
Lachen.

*
.


Donnerstag, 23. Dezember 2010

PICTURES OF YOU

Hier das nächste "Fensterlein" :-)



.

Dienstag, 21. Dezember 2010


Lea hat ein wunderschönes Buch "Einstimmung auf das neue Jahr" zur Jahreswende geschrieben uns stellt es auf ihrer Seite kostenlos zur Verfügung.

Hier ist das nächste Fensterlein für Euch.

Alles Liebe,
Claudia

.

Dienstag, 14. Dezember 2010

Neues Weihnachts-DUALITÄT-fensterlein

Ein Highlight der Beuyschen Performance-Kunst

Dualitätsperformance vom Feinsten....

hört zu -
hier das nächste Fensterlein:

http://raum-der-stille.net/media/TON/beuys.mp3

.

Montag, 13. Dezember 2010

Aktuell zu wikileaks

Die wikileaks-story beschäftigt mich laufend im Hintergrund. Ich sah schon immer eine, vielleicht sogar die einzige Möglichkeit des Wandels mithilfe des Internets. Ich finde es keine schlechte Idee, dass sich Assange verhaften ließ - zum einen ist er dort gerade (hoffentlich) sicher und zum anderen kann gezeigt werden, dass der Informationsfluss ungehindert weiterläuft. Bin so gespannt wie sich das alles entwickelt.

"...Auch wenn der Großteil dieser Menschen noch lethargisch dem Treiben zuschaut, setzt doch langsam aber sicher ein Umdenkungsprozeß ein, dass das derzeit etablierte System nicht das Maß aller Dinge ist und es in Kürze sogar zu einem gänzlichen Systemwandel kommen könnte..."

Kompletter Artikel hier 
.

Freitag, 10. Dezember 2010

Geburtstags-Weihnachtstürchen öffne dich

Heute hat mein kleiner Neffe Geburtstag. Er wird mit Oma, Opa, Mama und seinem Papa den alten Kaufladen aufbauen. Da hat Tante schon mit ihrer Schwester gehandelt. Zinsen gab es keine.

Von der Tante gibt es nun wieder ganz frisch: Spielgeld, einen Glitzer-Geldbeutel, einen Einkaufskorb und jede Menge Ware. Nicht zu vergessen: eine selbstgenähte Schürze, an der man sich die schmutzigen Finger abwischen kann.

Und für Euch dieses Fensterchen - zum 10.12.10



.

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Nächstes Weihnachtsgeschenk

* * * * *


I AM LIFE - A Call to Sovereignty from Imzaia on Vimeo.

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Weihnachtsgeschenk

* * *
Ich habe mir selbst - und uns allen - ein Weihnachtsgesgeschenk gemacht.

Den Druck meines Buche U.L.M. Universum Logos Materie.

Bald werden hier die ersten druckfrischen Exemplare eintreffen. Es ist aber auch direkt im Internet zu bestellen.

Kling Glöckchen Klingelingeling  * * * * *
FREUDE  * * * * * *


.

Support independent publishing: Buy this book on Lulu.

Sonntag, 5. Dezember 2010

Einen wundersamen 2.Advent!!!

* * * * * * O * * O * * *


.

Samstag, 4. Dezember 2010

Heute auch Schweizer wikileaks-Domain gesperrt

Assange: "Die Geschichte wird siegen. Die Welt wird zu einem besseren Ort werden. Werden wir überleben? Das hängt von euch ab."


http://www.tagesschau.de/ausland/wikileaks254.html
 
.

Mittwoch, 1. Dezember 2010

Spaß live - TVTotalTurmspringen


.
Hallo Halle - außen


Halle innen - Technik über Technik über Technik




Halle kurz nach Einlass - noch leer


Meine Jungs nach Einlass - immer cool 


Elton schaut nach dem Chef, der schon in der Gondel sitzt


Begrüßung des Publikums vor Start der Liveübertragung


Matthias Opdenhövel immer in Begleitung von Plakat- und Kameramann


Stefan lässt sich von Schlagersänger Semino Rossi, der ausgebildeter Rettungsschwimmer ist, hereinschippern (naja Raab steuert mit der linken Hand, nicht sichtbar für Kameras)


Eine der Siegerehrungen



Sonya Kraus legt sich für Kamera auf den 10m-Turm
.

Es war echt ein Riesenspaß!
.

Montag, 29. November 2010

Kumpelpublikum

Ich war am Samstag beim TVTotal-Turmspringen.

Bin "total" beeindruckt von dem Ablauf dieser langen Live-Sendung. Alle - und das sind geschätzt 400 Mitarbeiter - sind superfreundlich. Das Publikum wird wie ein guter Kumpel behandelt.

Kein gefakter Applaus, keine Schummeleien, einfach freundlich live nett abgedreht. In den Werbepausen gibt es für das "Kumpelpublikum" lustige und besondere Ausschnitte aus Stefans TV-Karriere.

Wie die das ohne Anzeichen von Hektik machen ist mir ein Rätsel... Auch am Ende der Show kein hektischer Abgang, da stehen dann alle zusammen am Pool und feiern noch, Raab dabei - aber nicht immer in der Mitte, ganz normal wirkt das alles.

Bald lad ich die Bilder runter. Meine Jungs haben fotografiert bis der Speicher voll war.

.

Samstag, 27. November 2010

Freigeld - Humanwirtschaft

Find ich interessant.
Wird anhand eines Filmes gut erklärt.

http://www.nächstes-finanzsystem.de/index.php?Itemid=120&id=110&option=com_content&view=article

.

Donnerstag, 25. November 2010

Du - Ja! Du-alität

.

Mittwoch, 24. November 2010

Leute Leute

Im Moment geht es mir gar nicht gut,
da in meinem Feld das Wort "Dritter Weltkrieg" kreist.

Und dann kommt man auch auf solche Seiten.
Über HAARP, Rockefellers, Mondlandungen, Menschen-MAssensteuerungenn, Kriege...
Ich bin schockiert.

http://www.politaia.org/neue-weltordnung/kriege/dr-peter-beter-kurzfassung-seiner-aussagen/


.

Montag, 22. November 2010

Zum Polsprung

STAY CALM!!!....



.

Samstag, 20. November 2010

Neue Währung XChange-Mark

Natürlich brauchen wir dringend eine neue Währung.
Die Bundesregierung hat recht - wie vorab am 18.11. hier berichtet.

Doch dieses Mal entscheiden WIR und gestalten sie auch selbst

D E N N


DIE WÄHRUNG MUSS EINDEUTIG WEIBLICHER SEIN!!!!!



Das ist die NEUE XChange-Mark(e)
mehr info unter http://www.xchangeinthecity.de/
 
 
.

Große Austausch-Party BIG MEETINGPOINT



Fotos Kirsten Beyer

So -  ich arbeite seit Tagen an einem neuen Konzept. Kurz und knapp: das werden die ultimativen, hammermäßigen, gigantischsten Lilith-Austausch-Partys.

Die dazugehörige Internetseite formt sich zu einer runden, sinnlichen Sache.

Erste Termine stehen auch.

UND
die Liliths der ersten Stunde haben sich in Position gestellt :-))


YES!!! WE CAN!!!!!
CREATING THE
WONDER WOMEN WORLD
TOGETHER
*********************

http://www.xchangeinthecity.de/

.

Donnerstag, 18. November 2010

NEUE WÄHRUNG "Volksmark"

Nur falls ihr es noch nicht mitbekommen habt: Die Bundesrepublik hat bereits am 26. September eine NEUE Währung eingeführt.

Es hat auch zur selben Zeit eine Euro-Konferenz mit über 600 Teilnehmer in Berlin stattgefunden über die die klassischen Medien nicht berichtet haben. Dabei ging es im Grundsatz um eine neue Finanzmarktentwicklung "von unten".

Wer's nicht glauben mag, kann hier lesen, schauen und staunen...

http://www.sachwert-blog.de/volksmark-eingefuehrt

http://www.euro-konferenz.de/
.

Montag, 15. November 2010



LILITHS ÜBERALL - hier beim Kleidertausch

.

Sonntag, 14. November 2010

Furchtsaft wird zu Fruchtsaft - Direktsaft

Alle Ängste lösen sich bis 2012 auf. Und alle auf Angst basierten Ideen ebenfalls. Denn ab da ist die Idee von Angst nicht mehr vorhanden, gar nicht mehr im menschlichen Feld, und wenn eine Idee nicht mehr vorhanden ist, lösen sich alle Manifestationen dazu auf. Eine mentale Manifestation existiert so lange, so lange sie mit Energie gefüttert wird. Da sie gefüttert wird mit Angstenergie, löst sie sich auf. Alles rein Mentale löst sich auf.
Der "Saft" geht aus, da kein natürlicher Anschluss an die Quelle vorhanden ist.

Die Angstkraft, der "Furchtsaft" hat schon immer bitter geschmeckt. Der Deal bisher: Je mehr Furchtsaft man getrunken hat, umso mehr Geld hat man verdient. Das war der Ausgleich für diesen ekelhaften Geschmack im Mund und den Gestank des Todes im Körper.

Der Furchtsaft wird zum Fruchtsaft - Direktsaft aus der Quelle allen Seins.
Kleiner Umdreher mit großer Wirkung.

Große Änderungen stehen uns bevor. Keine Angstbasierten Versicherungen mehr, keine Angstbasierten Geldgeschäfte mehr, keine Ausbeutung mehr, kein Gegeneinander mehr, keine Konkurrenz mehr.

Wir sind bereits mittendrin, nur der äußere Schein wird noch gewahrt. Unter der Decke brodelt es  - daraus formiert sich das neue Miteinander. Es ist magischer und größer als alles was wir seither erfahren haben.


Atmet die Angst ein und wieder aus. Habt keine Angst davor!!
Ich verspreche euch, sie geht.
.

Samstag, 13. November 2010

Persönliches zur Toröffnung

Metatron nimmt ausführlich Stellung zu aktuellem Geschehen: der Toröffnung 11.11 bis 24.12.10

Er lässt Brigitte keine Ruhe und lässt sie zum ersten Mal eine gesonderte Betrachtung verfassen.
Hier der Text

Ich lese all die Texte nicht am Bildschirm, sondern drucke sie immer aus. Über die Jahre sind das mehrere tausend Laserdruckseiten. All diese Seiten werden dann während des Lesens von mir vorder- wie rückseitig beschrieben, beskizzt oder bemalt. Hier ist die parallele Notiz zur Toröffnung-Übung als Bild und fürs ungestörte Lesen als Text nachträglich abgetippt.



Meine Füsse schmerzen
vor allem der linke Fuss,
der Ballen und der 2. Zeh.
Wenn ich in diese Übung gehe,
dann spüre ich, dass ich ab der
Hüfte verdreht rechte Seite
bis zu den Füssen verdreht
linke Seite noch in 3D hänge
Verdreht...
verdreht sozusagen.

Die Haltung war mal bequem -
ist sie nun aber nicht mehr.

Ich kann tanzen, mich bewegen
ich liebe Spiralen im Tanz
"spirales"
doch vielleicht sollte ich mich
mal ausdrehen - nur für
einen Moment, um fest auf
dem Boden stehen zu können -
und erhobenen Hauptes durch
das Tor zur 5. Dimension schreiten.

Ja so geht es.
Erst die Spirale ausdrehen
und dann warten -
stehen -
noch leicht vor dem Tor in der 3. D.,
um dann
genau dann wenn das Moment
stimmig ist
- genau dann
tiefer Atemzug
- genau jetzt:

3 Tor 4 5 ...
d u r c h z u s c h r e i t e n !


wirken lassen
atmen
Immer in vollkommener
Liebe zu sich selbst.


Ein Gefühl wie:
ich war aus der
"Geburtsspirale" noch
nicht ganz raus,

musste mich wie ein Säugling
jetzt noch rausdrehen,
um von der 3. in die 5. Dimension
zu kommen.

Rausdrehen -
deshalb hingen
die Füsse noch
fest.
fest verankert
fest verrankert
rausdrehen
herauswinden
alles war deshalb zuvor so
verdreht
wenn ich etwas gesagt habe,
dann wurde das verdreht zurückgeschickt,
deshalb kommt "alles zurück".

Nun ist das nicht mehr so -
versteht ihr?

Jeder muss sich aus dieser Dualitätsspirale
herausdrehen. Jeder!!

Heraus-drehen-stehen
Aufstehen
und
erhobenen Hauptes
durchschreiten.
- dann weht kein Dualitätsgegenwind mehr!

.

Toröffnung 11.11 bis 24.12.






















großes weites Tor

Lilith steht - verbunden und gehalten von Herz zu Herz


Lilith steht, Skizze 15. Juli 2010


Verbindung von Herz zu Herz, Skizze 15. Juli 2010


.

Freitag, 12. November 2010

.





.

20 Jahre Internet

Das ist in jedem Fall ein post wert: das www-Jubiläum Internet

Immerhin - am 13. 11.1990 schaltet ein Physiker in CERN /Schweiz die erste Site online - nicht in den USA! Ein HOCH auf Europa :-)

 

n24-Artikel

20 Jahre Webseite: Eine Erfindung erobert die Welt

Berlin (dpa) - Vor 20 Jahren war das WWW noch winzig: Die erste Webseite enthielt aber bereits Hyperlinks und damit das Werkzeug für eine einzigartige Vernetzung des Wissens der Welt. Die Wiege stand nicht etwa in den USA, sondern in Genf.


Es waren 165 Wörter, die die Welt veränderten: Am 13. November 1990 schaltete der britische Physiker Tim Berners-Lee am Europäischen Kernforschungszentrum CERN bei Genf die erste Webseite der Welt frei. Unter der Adresse info.cern.ch erklärte Berners-Lee damals in knappen Worten, was das «World Wide Web» (WWW) ist, welche Personen daran beteiligt sind und wie man einen Browser benutzt.

Heute gibt es weltweit schätzungsweise 200 Millionen Adressen für eine Homepage, darunter 90 Millionen Domains mit der Endung «.com» und 14 Millionen in Deutschland mit der Endung «.de». «Kaum eine Erfindung hat in den ersten zwei Jahrzehnten ihres Bestehens eine derartige Erfolgsgeschichte geschrieben wie die Homepage», sagt Prof. August-Wilhelm Scheer, Präsident des Branchenverbandes Bitkom.

Kompletter Artikel

.

Donnerstag, 11. November 2010


noch was zum 11.11.
Mein myona-Kalender hat mir wieder bestätigt:
Aufgrund der Auswertung Ihrer Messdaten sind Sie bis zum Beginn des nächsten Zyklus nicht mehr empfänglich.

Ich find das klasse. Er rechnet mir vor, dass ich mindestens 10 Tage "grünes Licht" habe... :-)

Ich versuch mal einen screenshot zu machen. Ist nämlich klasse wie mithilfe kleiner Symbolen auch im Voraus gezeigt wird, was wann stattfindet, wie Zeugung eines Jungen, eines Mädchen, Eisprung, Blutung usw.

Zwischenstand:
Bin also immer noch begeistert von myona, das täglich Messen der Temperatur íst in weniger als 1 Minute geschehen. Im Laufe der Zeit achtet man automatisch mehr auf seinen Körper; will sagen, ich errate schon im Voraus die Temperatur und erziele immer bessere Treffer. Ein kleiner Ratespass am Morgen... und vor allem viel viel viel Liebe für den eigenen Körper!!
.
Mein Hals kratzt immer noch blitzzementartig und die Mundhöhle fühlt sich dauertrocken an. Doch ich lebe. Habe die letzte Nacht fast ganz verschlafen. Heute morgen las ich dann den Kommentar von Daniela Erdmann (Venustor) und habe mich sehr über diesen Kontakt gefreut. Deshalb konzentriere ich mich nun wieder auf die strahlenden Dinge.

Und was ist das?

Naja meine Liquidlilith-Aktionen:
- Es gibt neue Lilithaufnahmen aus der Reihe LILITHS ÜBERALL.
- Liquidlilith Performance Nr 4 ist im Anmarsch
- und ein ganz großes Lilithevent in Planung (mehr wird noch nicht verraten)

Tief durchtamen.
Egal was kommt...
und sich dann wieder auf die Dinge konzentrieren, die einem den Atem stocken lassen, die innere Heizung auf 100 Grad in 2 Sekunden hochfahren, die Wangen röten, dem Herzschlag den Rhythmus erhöhen und der Freude Mundwinkel bis zur Sonne ziehen.

An alle Frauen dieser Welt - ich liebe Euch!!!!
Und zwar genauso wie ihr seid!!!!

Ihr männlichen Männer kommt irgendwann später dran :-)))) (jaja ich vergesse Euch nich.)

Und achja ihr Jecken, heute am 11.11. beginnt die 5. Jahreszeit. Interessiert mich allerdings gar nicht.
.

Mittwoch, 10. November 2010

Blitzzement

Was für eine Zeit zur Zeit...

Die letzte Nacht war eine Begegnung mit dem Tod.

Doch der Reihe nach. Wie beschrieben habe ich den Film über Lichtnahrung "Am Anfang war das Licht" gesehen. Für mich wird darin, und eben bei dem Lichtnahrungsprozess, eine einzige Frage angegangen:  Geht dein Vertrauen über den physischen Tod hinaus?
Hört sich das krass an? Ist es auch. Aber um nichts weniger als das geht es.

Es geht um eine Entscheidung - um DIE Entscheidung.

Wisst Ihr was ich meine?

Als ich vor Jahren das Buch las, beschäftigte ich mich auch schon so intensiv mit dem Tod. Am 5. Tag im Lichtnahrungsprozess stirbt man den "normalen Tod". Nach 5 Tage ohne Essen und Trinken... Puhhh das ist eine Entscheidung so sehr ins Vertrauen zu gehen, das haute mich damals schon um.

Im Film beschreiben verschiedene Personen wie sie dieses "Umschalten" erlebt haben. Kern der Aussagen: an einem bestimmten Punkt merkst du auf einmal, dass Du genährt wirst und nicht mehr im Fasten-, Sterbemodus bist. WOW.

Dieses starke Vertrauen über den Tod hinaus ist seither in meinem Bewusstsein präsent.

Am Wochenende nach dem Film kam es wieder prall in den Vordergrund. Und dann geschah gestern noch Folgendes: ich öffnete unseren Werkzeugschrank und dieser kleine Eimer "Blitzzemet" fiel heraus, öffnete sich dabei und ganz, ganz feiner Zementstaub verteilte sich blitzartig im Flur. Ich reagierte relativ schnell und verlies den Flur. Und trotzdem, ich atmete eine ganze Menge von diesem Staub ein. Blitzzement in der Nase, im Mund, im Hals, im Gesicht. Habt ihr ein Ahnung wie sich das anfühlt?!?! Sooo eine Scheiße. Und mit Wasser zusammen wirkt das feine Pulver erst richtig.
In der Nachtt ging es dann los, ich konnte nicht so leicht atmen wie sonst.

ATMEN.
Das geht doch sonst so leicht.
Das ist bewusstes Atmen.
Ich spürte die Lungen.
Sehnen nach tiefer Atmung.
Ich war plötzlich so froh über das Atmen und über die Lungen und dass das sonst so einfach geht.
Dann bekam ich Panik. Vielleicht geh ich doch besser ins Krankenhaus, wer weiß was dieser Blitzzement in meinen Lungen macht?
Und was ist, wenn ich einfach so einschlafe und aufhöre zu atmen.
Ich will atmen.
Damit schlief ich dann doch ein.

Ich spüre immer noch die Lungen, doch seit heute habe ich eine neue Auffassung, eine andere Haltung zum Atmen.

Zum Frühstück las ich dann den neuen shoud . Und wieder einmal, seit 10 Jahren nun, trifft der Text voll ins Mark. St.Germain bespricht das "Durchatmen von Drecksenergie". Wir müssen auch Dreck durchatmen, nicht davor halt machen und Angst haben. Uns kann nichts passieren. 100% Vertrauen (da ist es wieder)Genau das ist es, ich atme deutlich flacher, wenn unangenehme Dinge auf mich zukommen. Wenn ich eine Situation nicht mag, dann geht meine Atmung nicht durch den ganzen Körper, dann bleibt sie quasi im Hals stecken und der Rhythmus wird schneller!!!
Und da steckt sie dann, diese dreckige Energie!!!!

Ohjee war das wieder eine Nacht***.


Noch was:
Zudem habe ich meinem Sohn beim Blitzzement-Benutzen, Dübeln und Bohren dauernd gesagt, er solle wegen dem Dreck. Dieses doofe, doofe Ermahnen. Ich muss noch mehr darauf achten, was ich sage. ALLES aber auch ALLES kommt zurück.

Habt Ihr verstanden?

Es ist echt nicht mehr witzig. Das geht inzwischen so schnell. Passt echt auf. Ich frag mich, wie geht es den Leuten,  die vor Unfällen und Krankheiten warnen...



.

Dienstag, 9. November 2010

& und + x






.

Montag, 8. November 2010

Am Anfang war das Licht - Film

Naja als ich vor ca 5 Jahren in der Müncher Buchhandlung Hugendubel ein Jasmusheen Buch aus dem Regal nahm und zur Kasse laufen wollte, riet der Buchhändler dringend davon ab. Das war mir noch nie passiert. "Betrug, Buch voll mit Lügen" rief er mir hinterher. Ich habe das Buch trotzdem gekauft und alle anderen von ihr auch. Jetzt freue ich mich über diesen Film. Er ist schon längst fällig.


Hier die Site zum Film.

Prädikat sehr wertvoll.*****  Habe ihn gestern gesehen.

.

.

Samstag, 6. November 2010

Akasha-System

"...Geht an den Ort, wo ihr mit dem zufrieden seid, was in euch ist, und das ist Gott, und lasst all die anderen Dinge um euch herum sich langsam in aller Angemessenheit entwickeln, während ihr lernt, was ihr mit eurem Leben anfangt. Entscheidet nicht im Voraus, wohin ihr gehen werdet oder was ihr tun werdet..."


Kryon
Das Akasha-System

Lee Carroll / Live Kryon Channeling "The Akashic System"
Syracuse, New York, 11. September 2010

[http://www.kryon.com/k_channel10_syracuse_.html]

Übersetzung: Chr. u. Karla Engemann http://www.ila-concept.de/Kryon_Das_Akasha-System.pdf
.

Freitag, 5. November 2010

.

Donnerstag, 4. November 2010




.

Mittwoch, 3. November 2010


Ergänzend zum Börsen- und Wirtschaftsforum hier nun auch ein Hinweis zu meinem liebsten Forum.
Genau da bin ich am häufugsten - im "merliners" ein forum der neuen energie.

Ich habe daraus schon oft zitiert, jedoch  noch keine würdige Abbildung mit Hinweis in den blog gestellt.
In der Rubrik "channeling-gruppen, channels und texte" ist mein Haus- und Hofchanneler Geoffrey Hoppe zu finden (Tobias & St. Germain), ebenso wie Lee Carroll (Kryon) und ein paar sehr nette andere ICH-BIN-Kollegen.

Viel Spaß beim Stöbern.
Ich kann dieses Forum wirklich wärmsten empfehlen!

Küsse
Claudia

Dienstag, 2. November 2010

Hörst Du das Raunen?

Habe keine angst nicht zu existieren – vertraue auf das raunen der immer lauter werdenden wahrheit – ich-bin das alleine ich-bin. Und solange noch irgendeine form in begegnung mit anderer befindet bin ich bewusst mir selbst zu begegnen.

metatron

Zuerst Ufos und jetzt Außerirdische...







Die Pink-Lady scheint eine laute M. Jagger zu sein...  ;-))

Die Grüne leuchtet herüber aus Ägypten, die blasse Lila als Lola aus den Fünfzigern und ganz oben das blauschimmernde Meistergen.
.

Montag, 1. November 2010

Neuer Link "Wie im Kleinen, so im Großen"

Link am rechten Bildrand, nach unten scrollen

Es ist höchste Zeit sich regelmäßig über den Finanzmarkt zu informieren. (Ist schließlich ebenfalls ein Psycho-Eso-Bereich und kann sich der mächtigen Ladungen neuer Energie nicht entziehen).

Die Krise ist natürlich nicht vorbei, sondern geht nun erst richtig los. Wer Zusammenhänge erkennen will, kann sich hier informieren. Das "Gelbe Forum" hat viele rege Teilnehmer und liefert täglich aktuelle Beiträge.


Hintergrund des Forums: Fraktale auch an der Börse/Wirtschaft

Elliott-Welle
Beschreibung

Die Theorie der Elliott-Wellen wurde in den 30er und 40er Jahren von dem Amerikaner Ralph Nelson Elliott entwickelt. Elliott war mehrere Jahre lang durch eine schwere Krankheit ans Bett gefesselt und beschäftigte sich in dieser Zeit mit dem Studium und der minutiösen Beobachtung des Aktienmarktes. Er fand bald heraus, dass Kursbewegungen nach immer wiederkehrenden Mustern verlaufen. Das Erkennen dieser Muster erfordert jedoch viel Übung, denn das Schwierige an diesen Wellenmustern ist, dass sie auf mehreren Ebenen ineinander verschachtelt sind, d. h. in Form von Fraktalen aufgebaut sind.
...
Dieser fraktale Aufbau ist keineswegs ungewöhnlich, sondern Fraktale sind die üblichen Bausteine der Natur. Nur ein paar Beispiele:

Das Stichwort "Apfelmännchen" haben Sie vielleicht schon mal gehört, hier sehen Sie eines. Eine mit Hilfe eines Computers gezeichnete Struktur, die aus immer wiederkehrenden selbstähnlichen Formen entsteht.

"Apfelmännchen"

Praktisch ist die ganze Natur fraktal aufgebaut, und es gäbe dazu zu viel zu sagen, als dass ich es hier tun könnte. Letztes extremes Beispiel: Ein Atom ist prinzipiell genauso aufgebaut wie das Sonnensystem und ganze Galaxien. "Wie im Kleinen, so im Großen."

mehr Infos hier

Das Apfelmännchen passt mir besonders gut in meinen gehäkelten Kram ;-))
.

hallo-ween



Sonntag, 31. Oktober 2010

Himmelskörper - UFO - oder was ist das für ein Luftschloss!?

Angeregt von den Aufnahmen aus letztem post bin ich am 30.10.2010 selber zum Fotografieren. Es war so um 16 Uhr als ich diese Bilder machte.
Seht Ihr das?

Aus allen Blickwinkeln geknipst, ist immer diese seltsame blassblaue Blase am Himmel?
Ich habe extra von verschiedenen Orten aus fotografiert.

Was meint Ihr - was könnte das sein?

Auch beim 1. Bild trotz Wolken zu erkennen.








Schon komisch... zu der Luftschlossblase scheint auch ein kleiner weißer Punkt zu gehören. Der Abstand zueinander variiert dabei, aber immer darunter... ?!