Dienstag, 22. Dezember 2009

1. offizielles Gepräch mit Lilith - Geldwäsche

Also wenn ich nun tatsächlich die sehr persönlichen inneren Gespräche mit Lilith online stelle, kann man das von außen sehen wie man will - ob Wahrheit oder nicht - ob gut oder blöd. Hhmm darum geht es mir nicht. Die Gespräche mit Lilith folgen keinen Regeln, ich lass einfach fließen was da kommt. Ich sehe Lilith als Aspekt, als einen Teil von mir, der sich Ausdruck wünscht. Der Blog hat den Vorteil, dass jeder Leser sofort das Lesen beenden kann, es gibt keinerlei äußeren Zwang, es ist nicht kostenpflichtig oder ähnliches. Vielleicht ist Lilith ein Teil aller. Vielleicht inspiriert sie jemand, vielleicht nicht. Ich weiß es nicht. Sie selbst wünscht sich, hier zu erscheinen und ich nehmen sie ernst. Das ist es.

Noch als Erklärung: in unserem inoffiziellen Oktobergespräch erklärte sie mir, dass eine Art durchsichtige Mauer um sie herum bestünde. Die Menschen könnten sie inzwischen sehen, aber nicht hören, das wolle sie ändern.


Lilith am Freitag 20.11.2009

Gespräch mit Lilith

Thema: Geldwäsche, 5.Dimension-Überfliegergeld


Sie sagt ich soll hiermit unser inneres Gespräch eintippen. Das sorgt für Klarheit und soll so nächste Schritte aufzeigen. Gut, mach ich. Also Lilith, was willst Du mir heute sagen?

Lilith

Unterbrechung - ein Sohn kommt kurz herein.

Jetzt nächster Versuch, ich merke schon, dass die männlichen Wesen in meiner Umgebung heute sehr gerne ihrem Hauptjob "Unterbrechen" nachgehen ;-), scheinen eine spannende Botschaft hinauszögern zu wollen... (unbewusst natürlich)

So, Lilith, nächster Versuch, wir schaffen das heute, egal was kommt. (Ich steh auf und schließe die Tür. Söhne lassen stets alles weit geöffnet beim Verlassen des Raumes)

Also Lilith, Du hast das Wort, ich bin bereit.

Lilith: Die Sonne scheint, nehmen wir einen tiefen Atmezug.

Ja die Sonne scheint mir gerade voll ins Gesicht. 15:18 Uhr im November, Fester ist geöffnet, es ist warm. Ich habe zuvor den Garten etwas winterfertig gemacht, wegen der schönen Sonnenstrahlen draußen.

So. Mein, von der Sonne angestrahltes, Gesicht spiegelt sich im Bildschirm des Laptops.

Puhh dann geht's los....

Spannend heute.

Lilith: Liebe Claudia, Vollkommene, wir gehen heute einen Schritt weiter, dazu müssen wir nur ein paar Potenziale der Vergangenheit zusammenfassen und dem Neuen erlauben hinzuzukommen. Es geht im Kern darum, eine Verbindung, einen Durchbruch durch die dicke durchsichtige Mauer der letzten Besprechung zu ermöglichen. Warum, einfach weil du das gerne hättest. Das ist der Grund. Warum du das möchtest spielt keine Rolle. Natürlich gibt es erklärbare Gründe, doch die interessieren nicht wirklich. Zudem gibt es immer vielerlei, vielschichtige Gründe. Nur so viel: Deine Entwicklung innerhalb der dicken durchsichtigen Mauer ist abgeschlossen. Der Individualisierungsprozess ist beendet. Zuletzt wurden die subtilsten Themen behandelt, die gar nicht offensichtlichen, die gerade deshalb auch am tiefsten verwurzelt waren, bis zum Kern der Physis. Körperlicher Ausdruck dazu waren deine Zahnschmerzen.

In den letzten Tagen hast du wieder an einer genialen Idee gearbeitet, der Gründung der Firma NEWAIR....

(Sohn Nummer 2 kommt herein, geht wieder)

... NEWAIRTRUST .... hier an dieser Stelle wollen wir nicht auf diese Idee eingehen, es geht mir um etwas anderes. Du kannst erschaffen und Firmen gründen, Internetseiten gestalten und entwickeln, du kannst manifestieren, Massenprodukte mit Asien erschaffen und und und ... doch darum geht es mir nicht. Das sind - wie soll ich sagen - Beschäftigungsablenkungsmanöver. Ich habe nichts dagegen, doch sie treffen nicht den Kern, sie zielen immer knapp daneben. Immer knapp daneben, das ist sehr anstrengend auf Dauer.

Ich: Puhhh....


Lilith: Liebes, Vollkommenes, warum sprech ich dich wohl immer so an: Glaubst du das ist ein Faschingsartikel "Vollkommenheit"? Wie schaut da wohl die Verkleidung aus? (Lachen.)

Ich geh nochmal kurz ein paar Schritte zurück. Im vergangenen Jahr hast du in einem paradise-talk über das Golden-Credit-Point-System gesprochen GCPS. Bewusstsein ist die neue Währung. Und wird anhand eines Messgerätes, zum Beispiel mithilfe einer Handy-Applikation, gemessen. Welch herausragende Idee! Seit der weltweiten Wirtschaftskrise ist ans Licht gekommen, dass das bestehende Wirtschaftssystem ausgedient hat. Mit seinen urmännlichen Aspekten von Konkurrenz und Kampf ist es an seinem Tiefpunkt angelangt. Du bist 2001 bewusst aus diesem System ausgestiegen und hast deine damalige Firma aufgelöst. Nicht ganz freiwillig, du warst einfach ausgebrannt, am Ende. Ich habe übrigens dafür gesorgt, dass Schluss ist. (lächelt augenzwinkernd).

Im Frühsommer diesen Jahres bist du eines Tages erwacht mit der Idee, alle müssten ihr verdientes Geld "reinigen", von dem Schmutz des alten Kampfes säubern. Erst dann können neue Firmen und neues Wachstum entstehen. Nur Firmen, die aus diesem Pool des gereinigten Geldes wachsen, können bestehen.


Es gibt und gab auf der Erde immer schon eine Art Reinigungsdurchläufe. Im Grund ist jede Hilfsorganisation (Geld nach Afrika...) eine solche Waschanlage. Das Gewissen wird gewaschen. Leider nicht das Geld, das ist der Unterschied. Das gespendete Geld ist auch immer nur ein kleiner Teil vom großen Gehalt. Und so bleiben diese Aktionen verdrehte Hilferufe ohne grundlegendes Wachstum des Bewusstseins auf beiden Seiten. Erlösen wir doch die Brangelinas dieser Zeit. Bereiten wir doch der Adoptionsmode ein Ende.


Ich: Und wie soll das gehen?

Lilith: Liebes, Vollkommenes, ich weiß das wird sich jetzt alles ziemlich abgefahren anhören, doch vertraue mir, mach einfach was ich sage. Du musst das Geld-Zins-System umdrehen. Umkehren. Ganz einfach.

Ich: Aha. Wenn's weiter nichts ist. (müdes Lachen meinerseits)

Lilih: Ganz konkret, du richtest ein Konto ein.

Sohn Nr 1 kommt rein und wirft mir einen zusammengeknüllten Papierball an den Kopf. Bin sauer und schick ihn raus.

Lilith: Mit einem tiefen Atemzug bringen wir das nun zuende, wir schafen das trotz aller Störungen, gleich sind wir angekommen....

Also, Du richtest ein Konto ein bei der Ökobank. Das hast Du ja schon getan ohne zu wissen wofür. Es wird seitdem nicht benutzt. Jetzt aber. Also dieses Konto trägt deinen Namen und segnet somit jeden Euro, der darauf landet, verstehst du?

Ich: Naja.

Lilith: Du bietest im Internet die Möglichkeit an (Meine Kinder schreien im Hintergrund aus dem Kinderzimmer)... Du bietest im Internet JEDEM an, darauf sein Geld zu überweisen, um es nicht nur Reinigen sondern auch Segnen zu lassen - allein dein Namen als Kontoinhaber genügt.

Ich: Waaas... ist das dein Ernst?

Lilith: Warte es geht noch weiter. Das Geld wird innerhalb von 7 Tagen zurücküberwiesen. Mit einem Abzug von 5 %. Das ist der Garant für die Überfahrt zur 5. Dimension. Die Überfahrtflugkosten sozusagen.

Ich: Ohjee. Wenn ich nicht schon sitzen würde.... Ich stell' mir gerade die Leute vor wie sie mich in 5 Teile zerlegen...

Lilith: Warte, wie immer gehört ein Selbstversuch dazu, der muss wie immer zuerst gemacht werden. Du musst beginnen und die Erfahrung machen und genau beobachten und beschreiben. Dann kannst du die Idee anderen anbieten.

Ich: Mir ist ganz schwindelig.

Lilith: Ja und dir wird noch viel schwindeliger, wenn du erst den Fluss an zahlen auf diesem Konto siehst. Es geht um Fluss der Fülle, um Liquidität - liquid lilith... you know.
Hast du soweit alles verstanden. Ist der Ablauf klar?

Ich: Also ich kann ja mal mit 100 Euro anfangen und dann schauen was mit den 95 zurücküberwiesenen Euros passiert....

Lilith: Übertreib es nicht, das ist ja eine riesige Menge (lacht).

Ich nicke.

Lilith: Vertrau mir.

Ich: Ja. Mir bleibt sowieso nichts anderes übrig (schmunzel)

Lilith: Es muss einfach gehen. Wir müssen es simpel halten. Sicher ist es für den Verstand nicht in Ordnung, der sagt immer noch, wir müssen einen Stundenlohn haben usw. Doch das gilt nicht mehr für dich, du weisst das auch.

Ich: Und was machen wir mit dem 5.Dimension-Überfliegergeld?

Lilith: Keine Sorge, keine Sorge, Liebes, vertrau mir, uns wird schon was einfallen. Das jetzt war der erste kleine Durchbruch, der schmale Tunnel durch die durchsichtige Mauer. Ein Anfang, mühsam mit den Händen durch das dichte Material gebuddelt. Und du weißt ja, dann lässt sich die Flut nicht mehr aufhalten. In Liebe mit Vollkommenheit deine Göttlichkeit Lilith.

-

Hier die Kontodaten


Inhaber: Claudia Widmaier
GLS Bank (früher Ökobank)
BLZ: 43060967
Kontonummer: 7002891400

Bitte schickt parallel eine Email.

-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen